„Sketchnotes“ am 8.2.20 in Winnenden

Für wen?

Für alle, die sich mit Spaß Notizen machen wollen.
Für alle, die merk-würdige Notizen erstellt wollen.
Für alle, die Visualisierung in Gruppenprozessen einsetzen wollen.
Für alle, die Inhalte im Unterricht unterhaltsamer und einprägsamer vermitteln wollen.
Für alle, die sagen: Ich kann eigentlich gar nicht „zeichnen“, denn das ist keine Voraussetzung…

Was?

In den Workshops kann man lernen
… wie man aus Grundformen ganz schnell Symbole und Bilder zaubern kann,
… wie man Schriftarten sinnvoll einsetzt,
… wie Pfeile und Linien plötzlich „Sinn erzeugen“,
… wie der passende Rahmen auf Inhalte fokussiert,
… wie ein Schatten die Zeichnungen lebendig macht,
… wie man mit einfachen Figuren Beziehungen und Emotionen darstellen kann,
… welche Einsatzmöglichkeiten es gibt.

Methode

Eine Mischung aus Impulsen und praktischen Übungen werden diesen Workshop prägen. Im Verlauf der Grundlagenvermittlung wird ein selbst gestaltetes Heft mit dem Gelernten entstehen.

Hinweis

Ein Arbeitsheft wird mitgebracht. Ein Unkostenbeitrag von 1,50 € dafür wird vor Ort eingesammelt.
Bitte bringen Sie Ihre eigenen gewohnten Schreibutensilien mit.
Dabei sein sollte zumindest ein Stift, der nicht verschmiert, wenn man darüber malt, und ein Textmarker.

Anmeldung

Volkshochschule Winnenden