„Sketchnotes“ am 13.2.20 in Stuttgart

Für wen?

Für alle, die sich mit Spaß Notizen machen wollen.
Für alle, die merk-würdige Notizen erstellt wollen.
Für alle, die sagen: Ich kann eigentlich gar nicht „zeichnen“.
Für alle, die Visualisierung in Gruppenprozessen einsetzen wollen.
Für alle, die Inhalte im Unterricht unterhaltsamer und einprägsamer vermitteln wollen.

Was?

In den Workshops kann man lernen
… wie man aus Grundformen ganz schnell Symbole und Bilder zaubern kann,
… wie man Schriftarten sinnvoll einsetzt,
… wie Pfeile und Linien plötzlich „Sinn erzeugen“,
… wie der passende Rahmen auf Inhalte fokussiert,
… wie ein Schatten die Zeichnungen lebendig macht,
… wie man mit einfachen Figuren Beziehungen und Emotionen darstellen kann,
… welche Einsatzmöglichkeiten es gibt.

Methode

Eine Mischung aus Impulsen und praktischen Übungen werden diesen Workshop prägen. Im Verlauf der Grundlagenvermittlung wird ein selbst gestaltetes Heft mit dem Gelernten entstehen.

Lernziel

In diesem Workshop erfahrt ihr:

… wie ihr wirkungsvolle Protokolle gestalten könnt, mithilfe derer beim nächsten Treffen lückenlos an das Erarbeitete angeknüpft werden kann.

… wie ihr Prozesse begleiten und somit Entwicklungen von Ideen und Diskussionen sichtbar machen könnt.

… wie ihr eure persönlichen Notizen so gestalten könnt, dass ihr euch schnell wieder an Gehörtes und Erlebtes erinnern und zum Lernen nutzen könnt.

Hinweis

Zwei spezielle Stifte und ein Notizheft werden vom Veranstalter besorgt. Bringt aber gerne auch eigene gewohnte Schreibutensilien (zum Beispiel Fineliner, Filzstifte, Textmarker, Bleistift, Radiergummi, Lineal) mit.

Infos

Termin: Donnerstag, 13. Februar 2020, 14:30 – 18 Uhr
Kosten: 60 Euro (inkl. Getränke und Snack)
Teilnehmer: mind. 6 | max. 15
Veranstaltungsort: Evangelisches Medienhaus Stuttgart
Anmeldeschluss: noch nicht festgesetzt

Anmeldung:
Evangelisches Medienhaus GmbH
Alexandra Schwarz
Augustenstraße 124
70197 Stuttgart
Fon 0711 22276-38 | Fax 0711 22276-43